Willkommen bei BIDEX

Unter dem BIDEX Projekt haben sich namhafte Unternehmen der Fahrradbranche zusammengeschlossen, um gemeinsam die notwendigen Standards für zukünftige digitale Anwendungen zu definieren. Hierzu gehört neben der Bereitstellung eines Branchen-Warengruppenschlüssels ebenfalls der Aufbau eines zentralen Datacenters und die Bereitstellung von wichtigen Kennziffern.

Der Fokus der cloudbasierten Lösungen ist die Unterstütung des stationären Fachhandels und der Fachhandelsmarken durch ein optimiertes Datenhandling.

BIDEX für Fahrrad-Fachhändler

Das Internet spielt im Kaufentscheidungsprozess der Endverbraucher als Informations- und Kaufkanal eine übergeordnete Rolle. Umso wichtiger ist es für den stationären Fachhändler, die eigenen Leistungen und Produkte in diesem Vertriebs-Kanal mit einem vertretbaren Aufwand publizieren zu können. Hierfür entwickelt BIDEX laufend neue Lösungen, die dem Fachhandel Zeit zum Handeln bringen.

BIDEX für Fachhandels-Marken

BIDEX bietet standardisierte Schnittstellen, um die relevanten Produktdaten der Markenhersteller in die Online- und Offlinekanäle der Händler übertragen zu können. Hierzu zählen Homepages, Onlineshops, Marktplätze, Instore TV, Apps und viele weitere. Die BIDEX Produktdatenbank sorgt hierbei nicht nur für einen effizienten Workflow, sondern bietet darüber hinaus ein umfassendes Netzwerk mit hoher Reichweite.

BIDEX für Dienstleister

Viele BIDEX Produkte entstehen in enger Zusammenarbeit mit Dienstleistern der Fahrradbranche. Hierzu zählen neben Warenwirtschafts-Herstellern auch Anbieter von Marktplätzen und sonstigen Cloud-Lösungen. Die Dienstleister nutzen die BIDEX Standards, um den eigenen Kunden die Arbeit zu erleichtern ohne die eigene Kompetenz zu vernachlässigen.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns darauf, mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Schreiben Sie uns!

Aktuelle Branchen-News von Velobiz.de
Accell-Gruppe treibt Konzern-Umbau weiter voran

Der Konzernumbau schreitet weiter voran "Lead Global, Win Local" – unter diesem Claim steht die im Frühjahr dieses Jahres angekündigte neue Unternehmensstrategie des niederländischen Fahrradkonzerns Accell. Das Unternehmen hat jetzt weitere Schritte angekündigt, um dem Ziel, einen leistungsorientierten und auf den Konsumenten ausgerichteten Fahrrad- und Teileanbieter zu formen, weiter näher zu kommen. Dies betrifft insbesondere das defizitäre USA-Geschäft des Konzerns – aber nicht nur. (…)
zum Bericht
Decathlon: Konzentration auf Eigenmarken – auch beim Fahrradservice

Fremdräder  werden hier ab März nicht mehr repariert Der Sportfilialist Decathlon wächst und wächst – und zwar nicht nur in Deutschland, wo in den nächsten Tagen nochmals Neueröffnungen anstehen. Gleichzeitig konzentrier sich das Unternehmen bei seiner Sortimentsauswahl immer mehr auf Eigenmarken. Diese Ausrichtung hat ab nächstes Jahr auch Auswirkungen auf das Serviceangebot für Fahrradkunden. (…)
zum Bericht
17.12.2018 2. Ausgabe kommt:
BIKE&CO: Termin und Standort für die First View stehen fest

Die Terminplanung für 2019 steht. Die 2018 erstmals in Köln abgehaltene Neuheitenschau „First View“ von BIKE&CO erhält eine Fortsetzung im kommenden Jahr. Standort und Termin wurden soeben bekanntgegeben. Die Veranstaltung wechselt dabei vom Rhein an den Main. (…)
zum Bericht
Das Verpackungsgesetz: Was ändert sich konkret für den Fahrradhändler?

Es herrscht Verunsicherung: Wie ist mit dem neuen Verpackungsgesetz umzugehen? Schwebt nach der im Mai eingeführten DSGVO ein neues juristisches Damoklesschwert über dem Fahrradfachhandel? Solche Fragen tauchten in der jüngsten Vergangenheit immer wieder beim Gespräch mit Fahrradhändlern auf, wenn es um die Umsetzung des Verpackungsgesetzes (VerpackG) geht. Dieses tritt zum Jahreswechsel in Kraft. Unternehmensberater und Jurist Ulf-Christian Blume hat sich für velobiz.de dem Thema angenommen und gibt Antworten. (…)
zum Bericht
Compass Cycles fokussiert sich auf einen Markennamen

Ein berühmter Name erhält mehr Gewicht. Der von Bicycle-Quarterly-Herausgeber Jan Heine in Seattle gegründete Zubehöranbieter Compass Cycles ist insbesondere durch klassisch inspirierte Randonneur-Fahrradteile und Faltreifen bekannt. Für das kommende Jahr kündigt Compass Cycles eine wesentliche Änderung an. Auf den Markennamen Compass wird künftig verzichtet. Gleichzeitig werden alle Produkte ab Frühjahr 2019 unter dem Label (…)
zum Bericht
Zur Velobiz-Homepage