WILLKOMMEN BEI BIDEX

Unter dem BIDEX Projekt haben sich namhafte Unternehmen der Fahrradbranche zusammengeschlossen, um gemeinsam die notwendigen Standards für zukünftige digitale Anwendungen zu definieren. Hierzu gehört neben der Bereitstellung eines Branchen-Warengruppenschlüssels ebenfalls der Aufbau eines zentralen Datacenters und die Bereitstellung von wichtigen Kennziffern. Der Fokus der cloudbasierten Lösungen ist die Unterstütung des stationären Fachhandels und der Fachhandelsmarken durch ein optimiertes Datenhandling.

BIDEX für Fahrrad-Fachhändler

Das Internet spielt im Kaufentscheidungsprozess der Endverbraucher als Informations- und Kaufkanal eine übergeordnete Rolle. Umso wichtiger ist es für den stationären Fachhändler, die eigenen Leistungen und Produkte in diesem Vertriebs-Kanal mit einem vertretbaren Aufwand publizieren zu können. Hierfür entwickelt BIDEX laufend neue Lösungen, die dem Fachhandel Zeit zum Handeln bringen.

BIDEX für Fachhandels-Marken

BIDEX bietet standardisierte Schnittstellen, um die relevanten Produktdaten der Markenhersteller in die Online- und Offlinekanäle der Händler übertragen zu können. Hierzu zählen Homepages, Onlineshops, Marktplätze, Instore TV, Apps und viele weitere. Die BIDEX Produktdatenbank sorgt hierbei nicht nur für einen effizienten Workflow, sondern bietet darüber hinaus ein umfassendes Netzwerk mit hoher Reichweite.

BIDEX für Dienstleister

Viele BIDEX Produkte entstehen in enger Zusammenarbeit mit Dienstleistern der Fahrradbranche. Hierzu zählen neben Warenwirtschafts-Herstellern auch Anbieter von Marktplätzen und sonstigen Cloud-Lösungen. Die Dienstleister nutzen die BIDEX Standards, um den eigenen Kunden die Arbeit zu erleichtern ohne die eigene Kompetenz zu vernachlässigen.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns darauf, mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Schreiben Sie uns!

Aktuelle Branchen-News von Velobiz.de
Lucky Bike übernimmt Traditionsgeschäft in bayerisch Schwaben

Filialzahl steigt auf 29 Die Lucky Bike.de GmbH mit Sitz in Bielefeld weitet ihr Filialnetz in Deutschland weiter aus. Nachdem das Unternehmen im Jahr 2018 die Traditionsgeschäfte Thürheimer in Ulm sowie die Cycle Sport GmbH in Remchingen übernommen hatte (velobiz.de berichtete) , wandert jetzt ein weiteres, erfolgreiches Familienunternehmen in Süddeutschland unter das Dach des Filialisten. Mit Wirkung zum 1. Dezember übernimmt Lucky-Bike die (…)
zum Bericht
Bundesrat fordert Verbot von Einweg-E-Tretrollern

Der Bundesrat will Vorschriften für E-Tretroller verschärfen. Die geringe Lebensdauer und der damit verbundene Elektroschrott sind einer der Hauptkritikpunkte an den E-Tretrollern, die von diversen Anbietern im Sharing-Betrieb eingesetzt werden. Zwar haben einige Verleiher bereits bei neuen Modellen nachbessert, trotzdem will der Bundesrat dieser Ressourcenverschwendung einen Riegel vorschieben und fordert die Bundesregierung in einer am 8. November 2019 gefassten Entschließung auf, (…)
zum Bericht
14.11.2019 Wie geht es weiter?
Conti-Rückzug hinterlässt einige Spuren in der Branche

Conti setzt auf ein 48-V-Antriebssystem (Update) Der Rückzug von Continental aus dem E-Bike-Business hat die Fahrradbranche aufhorchen lassen. Konzernintern dürfte dieser Schritt bei Continental hingegen wohl keine so große Rolle gespielt haben. Dafür spricht auch, dass weder im soeben veröffentlichten Quartalsbericht von Continental ein Satz hierzu verloren wird, noch eine eigene Pressemitteilung hierfür geplant sei, wie es aus der PR-Abteilung von Continental heißt. Gleichwohl hinterlässt diese überraschende Entscheidung Spuren, für die rund 100 Mitarbeiter in diesem Segment bei Conti ebenso wie für die Fahrradindustrie. Erste Reaktionen. (…)
zum Bericht
ADAC-Test: Gute E-Scooter haben ihren Preis

Der ADAC hat E-Tretroller untersucht. Fast sechs Monate nach der Zulassung von E-Scootern gibt es jenseits der Sharing-Fahrzeuge zunehmend Modelle mit Straßenzulassung für den privaten Gebrauch. Der ADAC hat acht solche Modelle unter die Lupe genommen und hinsichtlich Sicherheit, Fahrkomfort und Ausstattung bewertet. Das Ergebnis: Gute Qualität hat ihren Preis. (…)
zum Bericht
12.11.2019 Eilmeldung:
Continental steigt aus dem E-Bike-Business aus

Conti verabschiedet sich aus dem E-Bike-Geschäft. Bereits zum Jahresende 2019 wird Continental mit der Division ContiTech aus dem Geschäft mit elektrisch angetriebenen Fahrrädern aussteigen. Eine entsprechende Meldung von „Bike Europe“ bestätigte das Unternehmen auf Anfrage von velobiz.de. In einem kurzen Statement erklärt das Unternehmen diesen Schritt so: (…)
zum Bericht
Zur Velobiz-Homepage