WILLKOMMEN BEI BIDEX

Unter dem BIDEX Projekt haben sich namhafte Unternehmen der Fahrradbranche zusammengeschlossen, um gemeinsam die notwendigen Standards für zukünftige digitale Anwendungen zu definieren. Hierzu gehört neben der Bereitstellung eines Branchen-Warengruppenschlüssels ebenfalls der Aufbau eines zentralen Datacenters und die Bereitstellung von wichtigen Kennziffern. Der Fokus der cloudbasierten Lösungen ist die Unterstütung des stationären Fachhandels und der Fachhandelsmarken durch ein optimiertes Datenhandling.

BIDEX für Fahrrad-Fachhändler

Das Internet spielt im Kaufentscheidungsprozess der Endverbraucher als Informations- und Kaufkanal eine übergeordnete Rolle. Umso wichtiger ist es für den stationären Fachhändler, die eigenen Leistungen und Produkte in diesem Vertriebs-Kanal mit einem vertretbaren Aufwand publizieren zu können. Hierfür entwickelt BIDEX laufend neue Lösungen, die dem Fachhandel Zeit zum Handeln bringen.

BIDEX für Fachhandels-Marken

BIDEX bietet standardisierte Schnittstellen, um die relevanten Produktdaten der Markenhersteller in die Online- und Offlinekanäle der Händler übertragen zu können. Hierzu zählen Homepages, Onlineshops, Marktplätze, Instore TV, Apps und viele weitere. Die BIDEX Produktdatenbank sorgt hierbei nicht nur für einen effizienten Workflow, sondern bietet darüber hinaus ein umfassendes Netzwerk mit hoher Reichweite.

BIDEX für Dienstleister

Viele BIDEX Produkte entstehen in enger Zusammenarbeit mit Dienstleistern der Fahrradbranche. Hierzu zählen neben Warenwirtschafts-Herstellern auch Anbieter von Marktplätzen und sonstigen Cloud-Lösungen. Die Dienstleister nutzen die BIDEX Standards, um den eigenen Kunden die Arbeit zu erleichtern ohne die eigene Kompetenz zu vernachlässigen.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns darauf, mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Schreiben Sie uns!

Aktuelle Branchen-News von Velobiz.de
Winora Group bezieht neues Innovation & Service Center

Neues Innovation & Design Center in Sennfeld Der Standort Schweinfurt-Sennfeld hat innerhalb der Accell-Gruppe seit 2019 an Bedeutung gewonnen. Gemeinsam mit dem Standort Waldsassen wird das Zentraleuropa-Geschäft von Accell im Fahrrad- und Teilebereich von dort gesteuert (velobiz.de berichtete) . Mit einer Erweiterung am Firmensitz in Sennfeld rüstet sich die Winora Group für die Zukunft. So wurde ein neues Innovation & Service Center Anfang des Jahres bezogen. (…)
zum Bericht
Indochina: Neue EU-Rahmenbedingungen festgezurrt

Die Europäische Union setzt neue Rahmenbedingungen. Wegen Chinas Handelskonflikten investiert die Fahrradindustrie vermehrt in Indochina. Nun hat die Europäische Union entschieden, die Handelskonditionen für Vietnam zu verbessern, während Kambodscha einen Warnschuss vor den Bug bekommen hat.
zum Bericht
Lucky Bike strebt weitere Neueröffnung an

29. Filiale öffnet im März Am 29. Februar feiert Lucky Bike im bayerisch-schwäbischen Günzburg offiziell die große Neueröffnung des nächsten Fachmarktes. Wie berichtet, hatte Lucky Bike in der Kreisstadt an der Donau das Traditionsgeschäft AFS-Fahrradland zum Jahreswechsel übernommen. Nur drei Wochen später steht eine weitere Neueröffnung einer Lucky-Bike-Filiale an – und zwar in (…)
zum Bericht
Kleine Barends, großer Patentstreit

Das Patentrecht hält die Branche immer wieder in Atem Patentstreitigkeiten sorgen in der Branche immer wieder für kostspielige Auseinandersetzungen. In einem viele Jahre dauernden Patentverfahren zwischen RTI Sports und SQlab konnte eine Partei nun einen Etappensieg verbuchen. (...)
zum Bericht
Ein erster Schritt in die richtige Richtung

Die StVO-Novelle ist umgesetzt. Vorausgegangen waren monatelange Diskussionen. Am vergangenen Freitag hat der Bundesrat die StVO-Novelle unter Maßgabe zahlreicher Änderungen zugestimmt. Ein Ziel dabei war es, die Sicherheit und Attraktivität des Radverkehrs zu erhöhen. Dazu heißt es vom Zweirad-Industrie-Verband: (…)
zum Bericht
Zur Velobiz-Homepage